Gasinjektionen CO2 in Karlsbad

Gasinjektionen CO2 (Karlsbad)

Im Karlsbad werden Gasinjektionen mit Hilfe von medizinischem CO2 durchgeführt, das subkutan in Form von Injektionen in unmittelbarer Nähe der Gelenke und der Wirbelsäule injiziert wird. Kohlendioxid erweitert die Blutgefäße, verbessert die Durchblutung, aktiviert den Heilungsprozess und lindert das Schmerzsyndrom, meist für längere Zeit (bis zu mehreren Monaten). Das Verfahren hat praktisch keine Kontraindikationen.

Expertenmeinung sanatoriums.com:

Gasinjektionen gehören zu den beliebtesten Behandlungen in Karlsbad, die in allen Kurhotels und Kurorten durchgeführt werden. In der Regel ist dieses Verfahren nahezu schmerzfrei. Grundsätzlich werden Gasinjektionen eingesetzt, um das Schmerzsyndrom mit degenerativen Veränderungen der Gelenke und der Wirbelsäule zu lindern, lösen das Problem jedoch nicht grundsätzlich aus der Sicht einer langen und anhaltenden therapeutischen Wirkung.

Kurhotelsuche Preise und Verfügbarkeit

Anreisedatum Datum wählen Abreisedatum Datum wählen

Kundenservice sanatoriums.com

Kundenservice sanatoriums.com

Sie sind nicht sicher, wie Sie Ihr Kurhotel auswählen sollen?

Wissen Sie nicht, wo man Ihre Krankheit am besten heilen kann?

Rufen Sie kostenlos an - unsere Expertin Alexandra Gorbater hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Kurhotels.

Startseite Tschechien Karlsbad Gasinjektionen CO2 Behandlung