Magnetotherapie in Karlsbad

Magnetotherapie (Karlsbad)

Die Magnetotherapie ist eine Methode zur Beeinflussung eines Organismus durch ein konstantes oder alternierendes niederfrequentes Magnetfeld. Das Magnetfeld wirkt anästhesierend und beruhigend, trägt zur Beschleunigung des kapillaren Blutflusses und zur erhöhten Blutfüllung der Blutgefäße bei. Magnetotherapie normalisiert die Funktion der Nebennieren, Schilddrüse, Gonaden, wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus, trägt zur Erhöhung der Widerstandskraft des Körpers gegen verschiedene Krankheiten bei.

Expertenmeinung sanatoriums.com:

Die Magnetotherapie wird in allen Kurhotels in Karlsbad durchgeführt. Die biologischen und therapeutischen Wirkungen der Magnetotherapie sind komplex und vielfältig. Da dieses Verfahren einen energiearmen, nichtthermischen Effekt hat, führt es nicht zu schnellen Veränderungen im Zustand von Zellen und Geweben, die für den Körper schockierend sind. Die therapeutische Wirkung des Verfahrens beginnt in den frühen Perioden nach dem Beginn der Magnetotherapie (1-3 Prozeduren).

Kurhotelsuche Preise und Verfügbarkeit

Anreisedatum Datum wählen Abreisedatum Datum wählen

Kundenservice sanatoriums.com

Kundenservice sanatoriums.com

Sie sind nicht sicher, wie Sie Ihr Kurhotel auswählen sollen?

Wissen Sie nicht, wo man Ihre Krankheit am besten heilen kann?

Rufen Sie kostenlos an - unsere Expertin Alexandra Gorbater hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Kurhotels.

Startseite Tschechien Karlsbad Magnetotherapie Behandlung