Datenschutzerklärung - Sanatoriums.com

Datenschutzerklärung der FirmaSANATORIUMS.COM s.r.o.

Dieses Dokument enthält die Erklärung über die Verarbeitung von personenbezogener Daten (weiter „Erklärung“ genannt) in der Firma SANATORIUMS.COM s.r.o (weiter als “unser Unternehmen“ genannt) als Verwalter personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit der Entschließung des Europäischen Parlaments und dem Rat 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (weiter „GDPR“ genannt). Durch diese Erklärung informieren wir Sie, wie wir mit den Informationen und Daten umgehen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Der Schutz der Vertraulichkeit und der anschließende Schutz personenbezogener Daten ist einer der wichtigsten Grundsätze für unser Unternehmen, daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß den geltenden Rechtsvorschriften. Wir bitten Sie, sich mit der Datenschutzerklärung unseres Unternehmen vertraut zu machen, damit Sie sicher sind, wie wir bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten umgehen.

Kontakte zum Datenschutz Abteilung in unserem Unternehmen

Informationen zum Datenschutz Administrator (weiter "Administrator" genannt):

Handelsfirma: SANATORIUMS.COM s.r.o
USt-IdNr: 031 04 681
IdNr: CZ03104681
Firmenanschrift: Libušina 2127/19, CZ-360 01 Karlovy Vary
E-Mail-Adresse: info@sanatoriums.com
Telefonnummer: +420355455981
Die Verantwortlichen für den Datenschutz werden in unserem Unternehmen nicht genannt.

Was ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Erklärung?

  1. Welche persönlichen Daten werden von Ihnen gesammelt.
  2. Wie verwenden wir persönlichen Daten.
  3. Woher bekommen wir Ihre persönlichen Daten.
  4. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.
  5. An wen übertragen wir personenbezogene Daten.
  6. Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten.

1. Welche persönlichen Daten werden von Ihnen gesammelt?

Im Rahmen unseres Unternehmens erfassen wir insbesondere folgende personenbezogene Daten. Bei der Erstellung Ihrer Buchung verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Name und Vorname,
  • Adresse des Wohnsitzes oder Adresse der Registrierung, Postanschrift,
  • Geburtsdatum,
  • Telefonnummer,
  • Staatsangehörigkeit,
  • Passnummer,
  • IP-Adresse,
  • Medizinische Indikationen,
  • Bankkartendetails

In der Regel erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, in dem Sie uns bei der Buchung oder zum Abschluss eines Vertrags mit unserem Unternehmen, also nur in dem Umfang der zur Ausführung des Vertrages erforderlich, zur Verfügung gestellt wurden.

2. Wie verwenden wir Ihre persönlichen Informationen?

Personenbezogene Daten werden in Übereinstimmung mit dem Beschluss der GDPR in gedruckter und / oder digitaler Form gespeichert. Die Haltbarkeit bestimmt sich nach den internen Regeln unseres Unternehmens, die die Rechtmäßigkeit des Besitzes personenbezogener Daten kontrollieren. Dank dieses Prozesses können wir sicher sein, dass Ihre persönlichen Daten nicht länger als nötig illegal aufbewahrt werden.

Alle persönlichen Daten werden von unserem Administrator speichert für die Zeit, für diese die Verwirklichung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen der betroffenen Person und unserm Unternehmen entstehen, auch um mögliche Ansprüche im Rahmen dieser Abkommen zu haben, speichern wir persönliche Daten für Zehn Jahre ab, ab dem Zeitpunkt der Beendigung der vertraglichen Beziehungen. Für den Fall, wenn Sie unserem Unternehmen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken gestattet haben, speichern wir personenbezogene Daten, die wir aufgrund dieser Zustimmung erhalten haben, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Der Administrator unseres Unternehmens speichert alle Ihre persönlichen Daten.

Unser Unternehmen äußert außerdem, dass es alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen hat, um die Sicherheit personenbezogener Daten zu gewährleisten, und dass nur autorisierte Personen Zugang zu allen personenbezogenen Daten haben.

In Übereinstimmung mit den Gesetzen der Europäischen Union zum Datenschutz wendet unser Unternehmen angemessene Verfahren an, um unbefugten Zugriff und Missbrauch von personenbezogenen Daten zu verhindern. Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, zu schützen und zu gewährleisten, wendet unser Unternehmen die notwendigen kommerziellen Systeme und Verfahren an. Unser Unternehmen verwendet Sicherheitsverfahren sowie technische und physische Beschränkungen für den Zugriff auf persönliche Daten und deren Verwendung auf unseren Servern. Der Zugriff auf personenbezogene Daten ist nur für autorisierte Personal erlaubt, die mit den Daten arbeiten.

3. Woher bekommen wir Ihre persönlichen Daten.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, erhalten wir in Umfang der im Zusammenhang mit der Anfrage und Nutzung unserer Dienste im Internetportal sanatoriums.com zur Verfügung gestellten Daten. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen von Verhandlungen über den Vertragsabschluss sowie im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag erhalten haben. Sie als Datensubjekt sind verpflichtet, genaue und wahrheitsgemäße Daten zu liefern. Wenn Ihre Daten sich ändern, müssen Sie uns darüber informieren, damit wir immer Ihre aktuellen Informationen haben.

4. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten für verschiedene Zwecke. Insbesondere für folgende Dinge:

  1. Reservation von Dienstleistungen: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich im Zusammenhang mit dem Eingang Ihrer Buchung und deren Verwaltung. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Vertrags (Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b) der GDPR). Hier gibt es auch die Möglichkeit einen Transfer vom Flughafen oder die Hilfe bei der Visa-Erstellung zu nutzen.
  2. Kundensupport: Wir bieten allen Kunden Unterstützung bei der Auswahl ihrer Unterkunft per Telefon oder E-Mail ebenso auch bei Problemen mit der Buchung von Unterkünften. Wir führen diese Tätigkeit in Übereinstimmung mit der Rechtsgrundlage durch, denn unser legitimes Interesse besteht (Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe f) der GDPR). Das legitime Interesse ist die Möglichkeit, unsere Dienstleistungen zu verbessern und unseren Kunden zu helfen.
  3. Direktmarketing verwenden: Wir werden Ihre persönlichen Daten in einem begrenzten Umfang für Direktmarketingzwecke verarbeiten (es sei denn, Sie äußern Ihr Einverständnis mit dessen Verarbeitungsziel). Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser legitimes Interesse (Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe f) der GDPR). Das legitime Interesse ist die Möglichkeit, Sie in Zukunft über profitablere und qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Vergleich zu den derzeit angebotenen Diensten zu informieren.
  4. Erfüllung von Steuerpflichten: Wir bearbeiten Steuerunterlagen gemäß § 35 Abs. 2 des Gesetzes Nr. 235/2004 des Gesetzbuches über die Mehrwertsteuer.
  5. Bewertung Ihres Aufenthaltes: Nach dem Aufenthalt können wir Sie bitten, Ihren Aufenthalt zu bewerten. Dazu verwenden wir Informationen über Ihre Aufenthaltsdaten.

Unser Unternehmen verarbeitet personenbezogene Daten für die in Artikel 6 der GDPR genannten Zwecke. In unserem Fall geht es vor allem um den Zweck der Vertragserfüllung und der Erbringung von Dienstleistungen gemäß Artikel 6 Absatz 2 Buchstabe b) der GDPR; Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, die für unser Unternehmen gelten, Registrierung von Teilnehmern, Marketing und kommerzielle Angebote von Dienstleistungen unseres Unternehmens gemäß Artikel 6, Absatz 2, Buchstabe c) der GDPR. Wir verarbeiten auch Ihre persönlichen Daten, erhalten auf der Grundlage Ihrer möglichen Zustimmung, die wir von Ihnen erhalten haben.

5. An wen übertragen wir personenbezogene Daten.

Die persönlichen Daten unserer Kunden, die wir verarbeiten, senden wir sowohl an die Länder der Europäischen Union als auch an Drittländer. Wir stellen persönliche Informationen zur Verfügung:

  1. UReservierung Dienstleister – Um die Buchung unserer Dienstleistungen abschließen zu können, müssen wir Ihre persönlichen Daten senden, wie in Punkt 1.a zu 1.f definiert, und andere Daten, die Sie bei der Buchung angeben.
  2. Drittanbieter – Wir nutzen die Dienste Dritter aufgrund vertraglicher Vereinbarungen. Wir können Drittanbieter verwenden, um Marketingmaterial zu senden oder die Richtigkeit der E-Mail-Adresse, die Sie während des Buchungsprozesses angegeben haben, zu überprüfen.
  3. Der Zahlungsdienstleister – Wenn Sie in einigen Fällen eine Rückerstattung auf das Konto oder eine Kreditkarte benötigen, dann müssen wir die Buchung Zahlungsdienstleister und die entsprechenden Finanzinstitute einige Informationen übergeben.
  4. Geschäftspartner – Geschäftspartner, mit denen wir Vertragsabschlüsse getroffen haben, stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur in den erforderlichen Mengen zur Verfügung. Vertragspartner sind insbesondere Unternehmen, die Transfers oder Ausflüge anbieten.
  5. Niederlassungen – Um die Qualität des Service zu verbessern können wir Ihren persönlichen Daten an eine Niederlassung unseres Unternehmens in der EU und darüber hinaus übertragen werden.
  6. An die öffentlichen Behörden – Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten an Behörden zur Verfügung zu stellen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder wenn es aufgrund der Verhütung, Aufdeckung und Verfolgung von Straftaten und Betrug notwendig ist.
  7. Steuerberater – Um die gesetzlichen Verpflichtungen aus den gesetzlichen Bestimmungen der Tschechischen Republik zu erfüllen, schicken wir die notwendigen Unterlagen an einen Steuerberater.
  8. Medizinische Fachleute – Wenn Sie das Formular auf der Website www.sanatoriums.com ausfüllen, um herauszufinden, welche Art von Unterkunft / Urlaub für Sie am besten geeignet ist, werden die in dieser Form gegebenen Daten von uns innerhalb 72 Stunden verarbeitet, dann werden diese gelöscht.

6. Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Das Recht auf Information über Ihre persönlichen Daten
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob unser Unternehmen Ihre persönlichen Daten verarbeitet. Wenn unser Unternehmen irgendwelche Ihrer persönlichen Daten verarbeitet, dann haben Sie das Recht auf Informationen über alle persönlichen Daten, die wir über Sie verarbeiten.
  2. Recht zum Kopieren von persönlichen Daten.
    Wenn unser Unternehmen irgendwelche Ihrer persönlichen Daten speichert, haben Sie das Recht auf Informationen über den Zweck der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, welche Kategorien von personenbezogenen Daten wir verarbeiten, ob andere Unternehmen Zugang zu diesen Daten haben; Sie haben das Recht, den Zeitraum zu kennen, in dem personenbezogene Daten gespeichert werden, das Recht, eine Beschwerde einzureichen, usw.
  3. Das Recht auf Korrektur von personenbezogener Daten
    Wenn Sie feststellen, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, die ungenau oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, fehlerhafte Daten zu aktualisieren oder zu vervollständigen.
  4. Das Recht, persönliche Daten zu löschen
    Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese für den Zweck, zu dem wir sie verarbeitet haben, nicht mehr benötigt werden. Sie haben auch das Recht, Daten zu löschen, wenn Sie Ihre Einwilligung in ihre Verarbeitung widerrufen oder wenn die Daten rechtswidrig verarbeitet wurden.
  5. Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschränken
    Sie haben das Recht, Datenverarbeitungsbeschränkungen zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit personenbezogener Daten verleugnen oder wenn ihre Verarbeitung rechtswidrig ist, Sie aber gleichzeitig das Recht, die Löschung von Daten zu verweigern und stattdessen nur deren Verwendung einschränken möchten; Auf Ihre Anfrage können wir einige Daten verarbeiten und nachdem sie für den Zweck, in dem diese Daten von Ihnen zur Verfügung gestellt wurden, nicht benötigt werden.
  6. Datenmobilitätsrecht
    Im Falle der automatisierten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie Anspruch auf die sogenannte Portabilität dieser Daten, die Ihnen in einem strukturierten, weit verbreiteten maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden können.
  7. Das Recht, gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu protestieren
    Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu protestieren, einschließlich der Erstellung des Profils, das wir aufgrund legitimer Interessen bearbeiten. Wenn Ihre Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, können Sie Widerspruch einlegen, wodurch Ihre Daten für diesen Zweck nicht weiterverarbeitet werden.
  8. Das Recht, die Einwilligung zu widerrufen
    Wenn Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen. Die Verarbeitung von Daten, die vor dem Widerruf der Einwilligung stattgefunden haben, ist zulässig.
  9. Das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre persönlichen Daten illegal verarbeitet werden oder die Regeln zum Schutz personenbezogener Daten verletzt wurden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. In der Tschechischen Republik ist diese Stelle das Amt für den Schutz personenbezogener Daten: Pplk. Sochora 27 (Oberstleutnant Sohor 27), 170 00 Prag 7.
  10. Bereitstellung personenbezogener Daten für betroffene Personen
    Falls die betroffene Person eines oder mehrere der oben genannten Rechte in Anspruch nimmt, ist unser Unternehmen verpflichtet, auf die Anfrage unverzüglich, spätestens jedoch einen Monat nach Eingang des Antrags, zu antworten. Wenn der Betroffene sein Recht mittels elektronischer Kommunikation wahrnimmt, wird unser Unternehmen ihm die angeforderten Informationen in elektronischer Form zur Verfügung zu stellen, es sei denn, der Betroffene fordert auf andere Weise Informationen an. Unsere Firma ist berechtigt, im Falle einer wiederholten oder nicht Auskunftserteilung eine angemessene Gebühr für die damit verbundenen Verwaltungskosten zu erheben.

Schlussbestimmungen

  1. Alle Rechtsbeziehungen, die im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten entstehen, sind in den Rechtsvorschriften der Tschechischen Republik geregelt, unabhängig davon, wo der Zugriff erfolgte. Zur Beilegung von Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit dem Schutz der Vertraulichkeit zwischen unserer Firma und der betroffenen Person entstanden sind, werden die Befugnisse und die Zuständigkeit der Gerichte der Tschechischen Republik festgelegt.
  2. Indem Sie eine Bestellung oder Anfrage über das Online-Formular für eine Anfrage oder ein Kontaktformular absenden, bestätigen Sie, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen vertraut sind, und erklären Sie Ihr Einverständnis mit ihnen vollständig.
  3. Die Datensubjekte, die unserem Unternehmen ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zur Verfügung stellen, tun dies freiwillig.
  4. Unsere Firma behält sich das Recht vor, diese Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu ändern oder zu ergänzen. Wir sind verpflichtet, der betroffenen Person mindestens 30 Tage vor ihrem Inkrafttreten Informationen über Änderungen oder Ergänzungen der Regeln per E-Mail zu senden, die bei unserer Firma registriert sind.
  5. Diese Regeln treten am 25.05.2018 in Kraft.

Startseite Datenschutzerklärung