Jurmala - Kur und Wellness in Lettland - Heilwasser, Anwendungen

Kur in Jurmala

Jurmala (Lettland) – ein multidisziplinärer Kurort, der sich auf die Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Atemwege, des Bewegungsapparates, des Magen-Darm-Trakts, des Stoffwechsels sowie dermatologischer, gynäkologischer und urologischer Erkrankungen spezialisiert hat. Aufgrund der natürlichen Gegebenheiten des Kurorts können so viele Krankheiten behandelt werden: Mineralwasser unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung, Torf- und Sapropelschlamm, insbesondere das lokale Klima (ionisierte Luft aufgrund des Vorhandenseins eines Kiefernwaldes und des Meeres).

Indikationen zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates:

  • Arthrose
  • Arthritis
  • Spondylarthrose
  • Spondylitis
  • Spondylose
  • Osteochondrose
  • Polyarthritis
  • Fersensporn
  • Sehne und Knochenkrankheit

Indikationen zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen und Stoffwechsel:

  • Magengeschwür
  • Zwölffingerdarmkrankheit
  • Cholezystitis
  • Chronische Pankreatitis
  • Chronische Kolitis
  • Gallendyskinesie
  • Gastritis
  • Diabetes mellitus
  • Fettleibigkeit

Indikationen zur Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems:

  • Angina pectoris
  • Arrhythmie
  • Arterielle Hypertonie
  • Zustände nach einem Herzinfarkt
  • Zustände nach einer Bypassoperation des Herzens
  • Herzfehler
  • Atherosklerose
  • Koronare Herzkrankheit

Indikationen zur Behandlung von Atemwegserkrankungen:

  • Chronische Bronchitis
  • Lungenentzündung
  • Chronische Rhinitis
  • Mandelentzündung
  • Chronische Sinusitis
  • Asthma bronchiale

Indikationen zur Behandlung urologischer Erkrankungen:

  • Erkrankungen der Nieren und Harnwege
  • Prostatitis
  • Blasenkrankheit
  • Impotenz

Indikationen zur Behandlung gynäkologischer Erkrankungen:

  • Chronisch entzündliche Prozesse
  • Primäre und sekundäre Unfruchtbarkeit

Indikationen zur Behandlung von Hauterkrankungen:

  • Psoriasis
  • Allergische Dermatitis

Kundenservice

Sie sind nicht sicher, nach welchen Kriterien Sie ein Kurort oder Kurhotel wählen sollen?

Sie brauchen Hilfe bei der Buchung?

Rufen Sie uns an und unsere Mitarbeiter werden Ihnen helfen.

Schauen Sie sich an, wie Sie ein Kurhotel in Jurmala auswählen können Häufig gestellte Fragen

Anastasia Folak Leiter der Supportabteilung

Ärztliche Beratung

Kostenlose Beratung eines Kurarztes

Wenn Sie Schwierigkeiten haben bei der Wahl eines Kurorts oder Kurhotel, welche sich bestens für die Behandlung Ihrer Krankheiten geeignet ist - nutzen Sie den kostenlosen Beratung einer Kurspezialistin Dr. Elena Khorosheva.

Schreiben Sie Ihre Frage hier

Elena Khorosheva Kurarzt bei sanatoriums.com

Wie wird in Jurmala behandelt

Ärztliche Eingangsuntersuchung

Nach dem Einchecken wird der Patient einer medizinischen Untersuchung unterzogen. Abhängig von den spezifischen Krankheiten wird der Patient von einem Arzt einer bestimmten Fachrichtung untersucht und konsultiert. Der Patient muss über die Ergebnisse einer allgemeinen Blutuntersuchung verfügen, die zu Hause oder bereits direkt im Kurhotel durchgeführt werden kann.

Bei Bedarf kann der Arzt zusätzliche Untersuchungen mit EKG, Holter-Methode, Fahrradergometrie, Spirometrie und Laufband-Rehabilitationsspur vorschreiben, um die individuelle Anfälligkeit für körperliche Aktivität und den Grad des funktionellen Herz-Kreislauf-Versagens zu bestimmen. Mit medizinischen Geräten können Ärzte den Zustand verschiedener Körpersysteme vollständig diagnostizieren.

Nach der Untersuchung schreibt der Arzt einen Behandlungskurs vor, bei dem verschiedene medizinische und gesundheitliche Verfahren unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Körpers des Patienten kombiniert werden.

Das richtige Kurhotel wählen in Jurmala

Die vollständige Information über die Wahl eines Kurhotels von unserem erfahrenen Expert.

Mehr Info

Die besten Kurhotels in Jurmala nach Qualität der Behandlungen

Spa-Hotel Pegasa Pils

Spa-Hotel Pegasa Pils 4*

ab 71 € für 1 Nacht Vollpension mit Heilprozeduren

10,0/10  
Hotel Jurmala Spa

Hotel Jurmala Spa 4*

ab 92 € für 1 Nacht Vollpension mit Heilprozeduren

9,2/10  
Kurhotel Belorusija

Kurhotel Belorusija 4*

ab 45 € für 1 Nacht Vollpension mit Heilprozeduren

9,2/10  
Kurhotel Jantarnij Bereg

Kurhotel Jantarnij Bereg 3*

ab 38 € für 1 Nacht Vollpension mit Heilprozeduren

8,7/10  
Weitere Kurhotels in Kurort Jurmala

Gästebewertungen über Kurhotels in Jurmala

Roland Czaja 25.01.2020

Alle Behandlungen gegen Gebühr waren hervorragend. Die 4 zugewiesenen kostenlosen Behandlungen dauerten max. Zwischen 4-15 Minuten. Z.B. würde ich gerne die Miniralbäder und Schlammbehandlung länger einnehmen. Bitte mein Kommentar nicht mit meinem Namen veröffentlichen. Danke R C.

Am Wochenende finden kaum Behandlungen statt. Da muss man gucken wie man seine Zeit herum bekommt.

Kurhotel Jantarnij Bereg (Bewertungen: 1)
Weitere Bewertungen für Kurort Jurmala

Behandlungsmethoden in Jurmala

In den Kurhäusern des Kurorts Jurmala basiert die Behandlung auf der Verwendung von natürlichen Heilfaktoren und ist in folgende Bereiche unterteilt:

Hydrotherapie- verwendung von natürlichem Mineralwasser, das in einigen Wasserprozeduren (Behandlung des Bewegungsapparates, des Herz-Kreislauf-Systems, gynäkologischer und urologischer Erkrankungen) und zur Trinkkur (Behandlung des Magen-Darm-Trakts, Stoffwechsels) verwendet wird.

Im Kurort Jurmala gibt es mehrere Mineralwasserquellen mit unterschiedlichem Mineralisierungsgrad und unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung. Dies bedeutet, dass es zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des Bewegungsapparates, des Magen-Darm-Trakts und des Herz-Kreislauf-Systems angewendet wird.

Hydrotherapie

Insbesondere die lokale Schwefelwasserstoff und Jod-Brom-Wasser wird hauptsächlich für die Mineralbädern verwendet, da es die Fähigkeit besitzt, die Regenerationsfunktionen des Körpers zu verbessern, entzündliche Prozesse zu reduzieren, Schmerzen zu beseitigen, Herzfrequenz und Druck zu stabilisieren, den Hautzustand zu verbessern und das Immunsystem des Körpers zu stärken. Die führenden Kurhäuser von Jurmala haben ihre eigenen Mineralwasserquellen.

Schwefelwasserstoff und Jod-Brom-Wasser

Neben Mineralbädern wird eine breite Palette von Wasserverfahren angewendet (Perlenbäder, Hydromassage, Unterwassertraktion der Wirbelsäule). Ein Merkmal der Unterwassertraktion der Wirbelsäule in den Häusern von Jurmala ist ihre Umsetzung nach der "weichen" Methode, d. H ohne zusätzliches belasten des patientenkörpers mit hilfe von gewichten. Auf diese Weise können Sie die Wirbelsäule dehnen, ohne sich dabei zu verletzen.

Für die Trinkkur wird hauptsächlich Chlorid-Calcium-Natrium-Mineralwasser (aus 435 Metern Tiefe gewonnen) mit mittlerer Mineralisierung verwendet, das die Magensaftsekretion normalisiert, die Stoffwechselvorgänge im Körper verbessert und sich positiv auf Leber und Gallenblase auswirkt. In einigen Fällen kann Chlorid-Calcium-Natrium-Mineralwasser die medikamentöse Behandlung vollständig ersetzen, da es praktisch keine Kontraindikationen für die Verwendung in einem medizinischen Trinkkur gibt.

Chlorid-Calcium-Natrium-Mineralwasser

Schlammtherapie mit Torf und Sapropelschlamm. Es wird zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, einiger Hauterkrankungen und gynäkologischer Erkrankungen angewendet. Torfschlamm wirkt effektiver auf den Bewegungsapparat und Sapropelschlamm ist aufgrund seiner ausgeprägten alkalischen Reaktion und des Magnesiumgehalts besonders zur Behandlung von Herz-Kreislauf- und Hauterkrankungen geeignet.

Schlammtherapie

In den Sanatorien von Jurmala werden Schlammapplikationen, Moorbäder, gynäkologische Schlamm- und Rektaltampons durchgeführt. Diese Schlammbehandlungen haben eine umfassende Wirkung auf den Körper.:

  • Wirken entzündungshemmend
  • Schmerzen in Wirbelsäule und Gelenken lindern
  • Beschleunigen Sie die Regeneration des Gewebes
  • Stoffwechselprozesse im Körper verbessern
  • Stärkung der Immunität
  • Wohltuende Wirkung auf die Haut

Klimatherapie. Jurmala hat ein einzigartiges Mikroklima aufgrund der Nähe zum Meer (einige Kurhäuser sind nur 200 Meter von der Küste entfernt), der Anwesenheit von Kiefernwäldern, die negative Ionen produzieren, sowie Sanddünen, die das Kurort vor den Winden schützen. Klimafaktoren des Kurorts werden zur Behandlung und Vorbeugung von Atemwegserkrankungen, zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems von Patienten eingesetzt. Ergänzt wird diese Behandlung durch eine Inhalationstherapie mit Mineralwasser.

Die komplexe Kurbehandlung umfasst auch physikalische Behandlungsmethoden (Magnetfeldtherapie, Lasertherapie, Ultraschalltherapie usw.), Physiotherapie (Massage, Gymnastik, Bewegungstherapie, Unterwassertraktion der Wirbelsäule), Thalassotherapie (Verwendung von Meerwasser und Seeluft für therapeutische Zwecke).

Elektrotherapie, Physiotherapie

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung ist die Diät-Therapie. In Jurmala wird in vielen Häusern ein klassisches Zahlensystem für Diäten bei Patienten mit Hepatitis, Cholezystitis, Cholelithiasis, Adipositas, Diabetes mellitus und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems angeboten. Ein Ernährungsplan wird nach den Empfehlungen des Arztes von einem Ernährungsberater im Hotel verschrieben.

Buchen Sie ein Kurhotel in Jurmala

Anreisedatum Datum wählen Abreisedatum Datum wählen

Kontraindikationen zur Behandlung in Jurmala

  • Akute Infektionskrankheiten
  • Bösartige Geschwüre
  • Akute Blutung
  • Aktive Tuberkulose
  • Onkologische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Alkoholismus und Drogenabhängigkeit
  • Schwangerschaft
 

Sie haben nicht genug Informationen über die Behandlung im Kurort Jurmala? Holen Sie sich ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem Kurarzt, indem Sie gebührenfreie Telefonnummern anrufen, oder eine Frage hier stellen.

Startseite Lettland Jurmala Kur